Portland – 2. Tag

16. Juni 2019
Heute bleibt das Auto auch wieder unbenützt. Und heute ist eher ein gemütlicher Tag mit ’nur‘ zwei Brauereien bzw Brewpubs. Nach einer einer unterhaltsamen Busfahrt in den Nordosten von Portland, erreichen wir den Stadtteil Alberta Arts District, eine hippe Gegend mit vielen Bars, Restaurants, Gallerien, Shops und Boutiquen. Hier findet auch monatlich ein Strassenmarkt mit Food, Musik und vielem mehr statt. Unsere erste Brauerei ist Great Notion Brewing.
Wir finden beinahe den Eingang zum ‚versteckten‘, schattigen Garten nicht, da dieser hinter einem sehr gut besuchten Restaurant ist, wo es vor dem Eingang eine unendlich lange Schlage hat. Dort reihe ich mich auch zuerst ein, bis Rolf den für uns richtigen Eingang findet. Auch heute ist es wieder sehr heiss und wir sind froh, dass wir noch einen schattigen Tisch finden. Dort geniessen wir ein erstes Flight.

Der Garten ist wirklich schön, ruhig gelegen mit schattigen Bäumen. Der Innenraum von Great Notion Brewing ist gross mit zwei Bars mit je ca 20 Taps. Ausgeschenkt werden fruchtige Hazy IPAs und Stouts mit diversen Zusätzen wie blueberry muffin, toasted coconut, mint, roastet walnuts, etc. Ganz verrückte Biere also! Natürlich blieb es nicht nur bei einem Flight!!

Weiter geht es per Bus Richtung Downtown Portland zu Ecliptic Brewing. Der Name vereinigt zwei Leidenschaften des Gründers: Bier brauen und Astronomie. Das wiederspiegelt sich auch in der Einrichtung. Wir müssen 20 Minuten warten, bis wir einen Tisch bekommen, da das Restaurant ziemlich voll zu sein scheint.

Die Biere sind im Gegensatz zu Great Notion Brewing eher ‚brav‘, sind aber sehr süffig. Das Flagship Starburst IPA und das Carina Peach Sour Ale überzeugen uns.

Es ist bereist späterer Nachmittag und wir beenden unsere Reise durch das Sonnensystem, sagen Pluto, Mars und Venus bye-bye und fahren mit dem Bus zurück ins Hotel. Morgen steht uns eine lange Fahrt bevor (gut 350 km) und wir müssen ausgeruht sein.

Fazit zu Portland: Ein Mekka für Bierliebhaber, welche genügend Zeit mitbringen sollten, um die vielen Pubs, Baren und Microbrauereien besuchen zu können. Wir hätten locker eine Woche bleiben können!!!

PS: Als Ekliptik wird die scheinbare Bahn der Sonne vor dem Hintergrund der Fixsterne bezeichnet, die sich von der Erde aus betrachtet im Laufe eines Jahres ergibt. (Wikipedia)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s