Dark Sky Brewing Co

27. Juni 2019
Unsere Reise geht bald zu Ende und unser letzter Halt ist Flagstaff, Arizona. Dank google haben wir die Dark Sky Brewing Co entdeckt, welche 2014 gegründet wurde. Wir haben ein Hotel in der Nähe gebucht, mit direktem Blick auf den Biergarten. Der Taproom ist in zwei Bereiche aufgeteilt: einer Bar und einem Restaurant, wo es sehr leckere Pizza zu essen gibt. Es gibt wöchentliche Programme wie Bier-Yoga, Trivia oder Vinyl Nights. Ein sehr lebendiges Taphouse!

Weiterlesen „Dark Sky Brewing Co“

Santa Fe Brewing Co

25. Juni 2019
Santa Fe liegt auf ca 2000 Meter Höhe im Norden New Mexicos, nahe der Sangre de Cristo Range (Rocky Mountains). Es ist eine unvergleichliche Stadt mit einem geschichtsträchtigen Erbe, welches von der Kultur der amerikanischen Ureinwohnern und von spanischen und mexikanischen Einflüssen geprägt ist. Das wirkt sich auch auf die Küche aus! In Santa Fe wechseln sich bunte Freiluftmärkte, historische Gebäude, Kunstgalerien, Museen, schicke Restaurants und moderne Hotels ab. Uns fasziniert diese übersichtliche Stadt mit ihrem typischen Adobe-Baustil, aber auch mit den vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, die man in der Umgebung besuchen kann (zB Dörfer der Pueblo-Indianer, Bandelier National Monument). Darum stand auch 2019 Santa Fee auf dem Reiseplan.

Weiterlesen „Santa Fe Brewing Co“

Left Hand Brewing Company

24. Juni 2019
Gibt es beim Bier auch die Liebe auf den ersten Blick bzw auf den ersten Schluck? Ja, das gibt es. Bei unserem letzten Besuch in Denver/Longmont habe ich mich in das Milk Stout Nitro der Left Hand Brewing Company verliebt. Feine Milchschokolade- und Kaffeenoten, Vanille, brauner Zucker, ein Hauch von Röstaromen, cremig, dunkel und einfach nur köstlich. Darum war für mich klar, dass auf unserer Reise Left Hand Brewing nicht fehlen durfte. Diese Brauerei ist in Longmont, welches ca 40 Minuten nördlich von Denver liegt. Der Gründer startete 1990 mit einem Heimbrauer-Kit, bevor er 1993 zusammen mit einem Schulkollegen die Brauerei aufbaute.

Weiterlesen „Left Hand Brewing Company“

RiNo Art District (Denver)

23. Juni 2019
Denver ist bekannt für Colorados Craftbeer-Szene und liegt am Fusse der Rocky Mountains. Wir haben uns für unseren kurzen Aufenthalt auf den Besuch des Stadtteils RiNo beschränkt. Der angesagte River North Arth District (kurz ‚RiNo‘) beherbergt Galerien, hippe Konzertstätten, unzählige Bars und Braupubs, welche bis spät in die Nacht geöffnet haben. Nicht zu vergessen ist die Upper Larimer Street, welche bekannt für ihre bunten Wandgemälde ist. Im Jahr 2004 begann die Wiederbelebung ehemaligen Industriegebietes. Und dieser Stadtteil wächst und wächst und wächst. Von unserer Unterkunft ist RiNo sehr einfach und schnell mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar.

Weiterlesen „RiNo Art District (Denver)“

Craftbeer Eldorado Fort Collins

20. – 22. Juni 2019
700 km ein Problem? Nein sicher nicht und so fahren wir bereits um 8 Uhr los. Die Strecke ist immer 2-spurig und meist auf einer Höhe zwischen 1900 und 2300 müM. Wir sehen immer die nicht endend wollende Strasse am Horizont. Mehrheitlich können wir mit 80 mph fahren und so kommen wir gut voran. Wichtig ist es aber, das Tempo zu halten, damit man nicht von den Trucks überholt wird. Zwar hat es sehr viele Baustellen, aber da wenig Verkehr ist, macht das zeitlich nicht viel aus. Landschaftlich verändert es sich immer wieder und ist daher höchst interessant. Es ist mehrheitlich flach, da wir das Great Divide Basin (Becken der grossen Wasserscheide) durchfahren, welches ein abflussloses Gebiet in Wyoming ist und als Wüste gilt. In Rawling, nach gut 282 Meilen, tanken wir noch einmal (nochmals sehr günstig!) und kaufen ein Sandwich, welches wir während der Weiterfahrt essen. Zum Glück können wir in Laramie die I 80 verlassen und auf der 287 weiterfahren. Unterdessen ist es wirklich anstrengend geworden. Das Wetter hat geändert und wir fahren direkt in ein Gewitter hinein. Das 2. Mal, wo unser Auto nass wird auf dieser Reise.

Zwischenstopp Layton

19. Juni 2019
Von Portland nach Denver, eine wirklich lange Strecke. Darum stehen auch heute auf der Fahrt von Boise nach Layton (nähe Salt Lake City) wieder einige Kilometer vor uns. Aber dank Tempomat und einer guten Soundanlage im Mietauto, werden wir auch das ‚überstehen‘. In Twin Falls machen wir einen kleinen Abstecher zu den Shoshone Falls. Sie gehören zu den grössten Wasserfällen im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Sie liegen am Snake River, der im Yellowstone-Nationalpark entspringt. Östlich von Twin Falls raushct das Wasser über eine ca 300 m breite Felskante gut 65 m in die Tiefe. Manchmal werden die Fälle auch als ‚Niagara of the West‘ bezeichnet.

Weiterlesen „Zwischenstopp Layton“

Zwischenstopp in Boise

18. Juni 2019
Auch heute müssen wir wieder 350 km hinter uns bringen. Die Fahrt geht zuerst in grosszügigen Kurven bergauf und dann wieder bergab. Auf dem Weg besuchen wir das Oregon Trail Interpretativcenter. Dort wird eindrücklich gezeigt, wie die Einwanderer vor beinahe 200 Jahren von der Ostküste Richtung Westen losgezogen sind, um ihr Glück zu finden. Es ist sehr informativ und interessant gestaltet, so dass man gut und gerne 2 – 3 Std dort verbringen könnte.

Weiterlesen „Zwischenstopp in Boise“