Sierra Nevada Brewing Co

11. Juni 2019
Heute geht es von Santa Rosa nach Chico (Kalifornien) zu Sierra Nevada. Die Sierra Nevada Brewing Company wurde 1980 von Ken Grossman als Hausbrauerei gegründet. Er ist das Urgestein der Amerikanischen Craftbeer-Bewegung. Sierra Nevada ist eine der grössten und erfolgreichsten Brauereien in den USA und ihr Pale Ale mit der unverwechselbaren grünen Etikette kennt wohl jeder.
Wir müssen einige Hügelketten überwinden bis wir im Sacramento Valley sind. In diesem doch eher trockenen Gebiet wird sogar Reis angebaut. Kurz vor 12 Uhr sind wir bereits in der Brauerei, so dass wir uns noch der Mittagstour anschliessen können. Es werden verschiedene Touren angeboten, darunter aber solche, die nicht täglich durchgeführt werden. Darum lohnt es sich, bei der Planung eines Besuchs zu überlegen, welche Tour man gerne machen möchte. Uns hätte die ‚Nachhaltigkeits-Tour‘ sehr interessiert, da bei Sierra Nevada Brewing die Umweltverträglichkeit eine sehr wichtige Bedeutung hat. Doch leider sind wir am ‚falschen‘ Tag in Chico.

Unsere ‚Chico Brewery Tour‘ dauert 45 Minuten, ist sehr lehrreich und gratis! Sie führt uns durch den gesamten Brauprozess und der Höhepunkt ist das gekühlte Hopfenlager, in welchem wir die verschiedenen Hopfen (gepresst, nicht Pellets) beschnuppern dürfen. Wir sind von wunderbaren Düften umgeben und erfahren einiges über Hopfen. Nach dem Rundgang gibt es eine Verkostung von 4 Bieren (Pale Ale / Summerfest / Hazy little thing / Baltic Porter). Natürlich mit den passenden, teils witzigen Kommentaren.

Nach der Brauereiführung geht es noch in den Taproom, denn wir haben nach dem intensiven Rundgang Hunger bekommen. Das Restaurant ist sehr gross und es gibt 20 Biere on tab und diverse Flaschenbiere. Auf unserem flight heute:
– Otra vez with lime & blue agave / Amerikanische Gose
– Hop Bullet / Double IPA
– Old Chico Brand / Kristallweizen
– Big Foot 2012 / Barley Wine Style Ale (hervorragend)
– Big Foot / BA Bourbon Barley Wine (hervorragend)

Natürlich essen wir auch etwas – das ist aber eher nebensächlich. Da ich wieder einmal die Fahrerin bin, muss ich mich zurückhalten. Aber im RIESIGEN Shop kaufen wir noch etwas Feines ein, zum späteren Genuss im Motel.

Bar mit grosser Auswahl an Bieren.
Ein wunderbarer Barley Wine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s